☰ MENÜ

Badoo hat 334 Millionen Mitglieder mit den selben Fragen! Lerne sie kennen und tausche dich aus.

Hier findest du alle Fragen, die auf fragestellen.net gestellt wurden!

Wieso kann ich mich an Positive Dinge nicht erinnern?

Beitragvon abraxa » Sa 18. Nov 2017, 23:16

Hey Leute, Ich hoffe dass mir auf diesem Wege jemand hilfreiche Antworten geben kann und ich es endlich verstehen kann. Zu aller erst mal zu mir. Ich bin 25 Jahre. Mir fällt immer wieder auf dass ich mich nie an Positive Ereignisse in meinem Leben erinnern kann ganz egal wie lange sie her sind. Kleine Beispiele. Mein Vater zeigte mir ein Foto auf dem ich mit meiner Schwester, ihrer Freundin und der Freundin meines Vaters drauf bin. Laut Erzählungen waren wir damals im Zoo und ich war ca. 13 Jahre alt. Ich kann mich an kein einziges Detail erinnern das darauf deutet dass ich an dem Tag bei dem Ausflug dabei war. Anderes Beispiel: mir wurde vor kurzem erzählt dass ich meinem Großcousin vor 3 Jahren einen Esel schenkte auch daran erinnere ich mich überhaupt nicht. Und so geht es mir mit allen Erlebnissen aus meiner Vergangenheit. Zumindest mit den Positiven, die Negativen bleiben komischer weise immer und die kann ich auch jeder zeit abrufen. An die Geburt und die bisher 3,5 Lebensjahren meines Sohnes kann ich mich aber komischerweise weitestgehend sehr gut erinnern wobei mir da auch das ein oder andere Detail fehlt das ich aber abrufen kann wenn ich daran erinnert werde oder ich mich stark darauf konzentriere. Nur alles was davor war ist wie gelöscht bis auf die Negativen Dingen. Es frustriert mich sehr oft wenn wir mit der Familie zusammen sitzen und in alten Erinnerungen und Erlebnissen kramen und ich einfach keine Erinnerungen daran hab und dadurch auch nie mit reden kann.
Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen und sagen woran es liegen könnte oder wie ich Positives besser abspeichern kann. Bilder helfen dabei leider wenig bis gar nicht.
Liegt es Vielleicht daran weil mir als Kind ein Ereignis passierte was mich sehr stark Traumatisierte und mich auch heute noch beschäftigt weil ich es nie verarbeitet habe sondern nur lernte es zu akzeptieren und damit zu Leben? Steckt eine ernsthafte Krankheit wie Depressionen oder gar zwei Persönlichkeiten dahinter? Wenn die Ursache zwei Persönlichkeiten dahinter steckt wie kann ich zwischen beiden Persönlichkeiten hin und her switchen? Ich hoffe hier Antworten auf meine Fragen zu finden. Danke im voraus.
Liebe Grüße Abraxa
abraxa
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 23:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Wieso kann ich mich an Positive Dinge nicht erinnern?

Beitragvon Thatures » Mo 11. Dez 2017, 04:54

Hallo, Der Mensch kann sich zwei Arten von Erinnerungen am besten merken. Das sind die sehr guten emotionalen und die sehr schlimmen negative Ereignisse. Wenn wir Träumen kommt es auf das gleiche drauf aus. Wenn wir einen Alptraum haben können wir uns viel besser dran Erinnern weil es uns mit Angst erfüllt hat und diese besser von unserem Gehirn gespeichert wird, als wenn wir etwas ,,neutrales´´ träumen. Wieso das jedoch genau so ist, ist mir nicht ganz bewusst. Personen die sich mit der Psychologie auseinander setzen könnten dir in der Hinsicht sicherlich behilflich sein. :)
Thatures
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 16:12
Geschlecht: Weiblich






Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
cron