☰ MENÜ

Badoo hat 334 Millionen Mitglieder mit den selben Fragen! Lerne sie kennen und tausche dich aus.

Hier findest du alle Fragen, die auf fragestellen.net gestellt wurden!

Gartenhäcksler - Welcher ist am besten für den privaten Garteneinsatz

Beitragvon LauraK » Do 27. Jul 2017, 22:04

Hallo liebe Garten-Community!

Ich möchte mir im nächsten Monat einen Häcksler für den privaten Gebrauch anschaffen und würde gern wissen welcher am besten ist.

Da wir auf der linken und rechten Seite unseres Gartens als Zaun eine Hecke haben und diese im Sommer regelmäßig geschnitten wird und dadurch viel Reisig anfällt und dann auch dadurch der Komposthaufen überquillt habe ich mir gedacht einen Häcksler zu besorgen, weiß aber nicht welchen.

Meine Kriterien sind folgende:
-Leistungstark
-wartungsfreundlich
-Preis/leistungsverhältnis muss passen
-wenig Platz bei Nicht-Gebrauch
-angenehme Einfüllhöhe
-Bedienerfreundlich und sicher

Vielleicht hat irgendwer hier Erfahrung mit einem Häcksler von einem Hersteller oder mit einen ähnlichen Häckslergerät und kann mir auch Tipps geben.
Ich bedanke mich im voraus für die vielen Beiträge!

Lg Laura
LauraK
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 22:09
Geschlecht: Weiblich

Re: Gartenhäcksler - Welcher ist am besten für den privaten Garteneinsatz

Beitragvon AndreasDecker94 » Fr 28. Jul 2017, 12:07

Hallo liebe Laura!

Meine Eltern haben mal vor langer zeit, es könnten so um die 30 Jahre her sein, den Gloria Häcksler Natura 2800L erworben. Ist ein gutes Gerät bisher wurde lediglich das Kronenmesser und die Dreiecksmesser erneuert. Kosten irgendwas um die 60 Euro. Das Gerät Arbeitet immer noch 1A. Mit dem Teil kann man auch Baumstämme Häckseln, vorausgesetzt das Holz hat schon einige Zeit gelegen und ist entsprechend etwas morsch. Zumindest können diese einen großen Durchmesser haben. Auch abgestorbene Topfpflanzen kann man nehmen mit Erde und allem in das, wie ich es gerne nenne „Ofenrohr“ werfen da die Öffnung schön groß ist. Bei den meisten heutigen Häckslern geht dieses nicht mehr. Was auch wegen er Sicherheit natürlich verständlich ist. Leider gibt es bei unserem benzin-haecksler.de auch Schwachpunkte zum einen kann man dünne biegsame Zweige nicht durch das gerät Jagen den dabei wird nur ein wenig die Rinde abgekratzt, auch Feuchtes Material ( hier meine ich etwas was durch Regen entsprechend Feucht ist aber auch Pflanzenteile welche von Hause aus mehr Feuchtigkeit enthalten) kann nur schwer verarbeitet werden da der Auswurf schnell verstopft. Dieses kann man zwar ein wenig umgehen indem man auch Äste oder sonstiges trockenen Material mit einfüllt aber irgendwann ist die Verstopfung doch da. Inzwischen hat man sich an die Eigenart des Gerätes gewöhnt doch, und das ist der Grund weshalb über eine Neuanschaffung nachgedacht wurde, wird dieses Teil scheinbar von Jahr zu Jahr lauter. Anfangs konnte man noch ohne Gehörschutz durchaus damit arbeiten doch heute ist er selbst im Leerlauf so laut das es ohne Gehörschutz nicht geht.

Somit wurde vergangenes Jahr ein Walzenhäcksler angeschafft!

Vorteil zum Messerhäcksler:
Es ist schön leise (mal schauen wie lange es so bleibt).
Äste knabbert er recht schnell weg.
Die Äste schlagen auch nicht so hin und her wie bei dem Messerhäcksler was das Verletzungsrisiko deutlich verringert.
Recht leicht und gut zu Transportieren.
Feuchtes Material etwas besser zu Häckseln.

Nachteil zum Messerhäcksler:
Dickere Teile kann man da nicht rein stopfen.
Das Gehäckselte ist viel grober. Manchmal kommt es fasst genauso unten heraus wie es oben rein gesteckt wurde.
Wenn der Fangkorb voll ist muss das Arbeiten unterbrochen werden. Beim Messerhäcksler kann man das Gehäckselte einfach wegziehen.
Bei einer Verstopfung ist das reinigen mühevoller weil das auseinander nehmen nicht so schnell geht und man die Walze von oben als auch von unter reinigen muss.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!
AndreasDecker94
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 4. Jul 2017, 03:28
Geschlecht: Männlich






Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
cron