[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4770: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4772: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4773: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4774: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Muskelaufbau unterstützen, was hilft? - Fragestellen.net
☰ MENÜ

Badoo hat 334 Millionen Mitglieder mit den selben Fragen! Lerne sie kennen und tausche dich aus.

Hier findest du alle Fragen, die auf fragestellen.net gestellt wurden!

Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon Harry » Do 15. Dez 2016, 11:54

Hallo,
ich bin seit 3 Monaten stark am Trainieren, einerseits trainiere ich meine Ausdauer, aber vor allem auch meine Kraft. Ich merke schon, wie sich meine Muskeln bilden und ausformen.
Allerdings merke ich auch, dass mein Körper ausgelaugt ist. Ich verfolge auch einen Ernährungsplan, habe aber das Gefühl, dass mir etwas fehlt.
Hat jemand Tipps, worauf ich achten muss oder was mir helfen könnten?
Danke,
Harry
Harry
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 16:13
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon Irmgard » Do 15. Dez 2016, 13:10

Hallo Harry,
toll, dass du begonnen hast zu trainieren. Ich finde es sehr wichtig, dass man mit seinem Körper und seinem Geist im Gleichgewicht ist.
Woher hast du denn deinen Ernährungsplan? Hast du diesen mit einem Coach oder Arzt zusammengestellt? Vielleicht verzichtest du unbewusst auf gewissen Nährstoffe, die für dich momentan aber wichtig wären. Es kann auch sein, dass du, da du ja bereits ein paar Monate trainierst, deinen Trainings- und Ernährungsplan anpassen musst!
Ich kann mir vorstellen, dass du einen Eisenmangel hast. Generell kann ich dir aber empfehlen während anstrengender Trainingseinheiten Creatin zu dir zu nehmen. Ich nehme seit ca. einem halben Jahr Power Bar Creatin von zu mir, welches mich bei Einhaltung meines Trainings- und Ernährungsplans sehr gut unterstützt!
Achte auch darauf, dass du nicht alles auf einmal erreichen willst. Gut Ding braucht Weile!
Viele liebe Grüße,
Irmgard
Irmgard
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:29
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon Ounly1988 » Di 20. Dez 2016, 22:09

Ich würde aufjedenfall Eiweiss empfehlen, kenne einige die gute Erfahrungen damit gemaht haben.
Ounly1988
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Dez 2016, 22:00
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Benutzeravatar

Beitragvon Regis1979 » Mi 21. Dez 2016, 14:25

Hi Harry,
Ich drücke dir auf jeden Fall schon mal die Daumen, dass du das so durchziehst. Ich könnte mir vorstellen, dass die Symptome einfach daher kommen, dass du diese Belastung nicht gewohnt bist. Ich würde das auf jeden Fall weiter beobachten und notfalls einen Arzt konsultieren. Schließlich kann es wirklich sein, dass du deine Ernährung falsch zusammenstellst, was an sich gar nicht unwahrscheinlich ist als Anfänger. Wenn du das Trainieren anfängst und wirklich Muskeln formen bzw aufbauen willst, dann musst du sehr viele Regeln im Bereich der Ernährung beachten. Frage da vielleicht einfach mal deinen Arzt (am besten einen Sportmediziner) oder im Fitnessstudio deines Vertrauens nach ein bisschen Hilfe in diesem Bereich.

Wenn du den Muskelaufbau wirklich ernst nimmst, dann wirst du einfach an Proteinen nicht vorbeikommen. Es hängt halt ein bisschen von deinen Zielen ab, aber so wie ich das herauslese willst du schon Gas geben. In diesem Fall würde ich dir ein paar zusätzliche Supplemente empfehlen. Das könnten einerseits Vitamine sein (vielleicht vermisst die dein Körper und deswegen fühlst du dich so schlapp) oder andererseits ganz klassische Eiweiße. Ich persönlich würde das zu Whey Protein raten https://www.protein.de/whey-protein.html

Whey das englische Wort für Molke und die ist ein Produkt das bei der Herstellung von Käse und Quarkprodukten anfällt. Also im Prinzip nichts unnatürliches. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Proteinzufuhr von 0,9 g pro kg Körpergewicht (also alle Proteine, nicht nur Whey). Bei ambitionierten Sportlern liegt das allerdings deutlich darüber
Wer ein gutes Gewissen hat, der hat ein ständiges Weihnachten
Benutzeravatar
Regis1979
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:15
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon CatCat » Sa 31. Dez 2016, 21:39

Ich nutze zur Überwachung und Trianingssteigerung mein Handy https://www.handyflash.de/blog/smartpho ... martphone/ , da steht wie man das am besten machen kann.
CatCat
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 21:38
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon cassiopeia » Mi 29. Mär 2017, 21:53

Ich selbst trainieren nur so viel, wie mein Körper es mir erlaubt ohne dass es mich längerfristig auslaugt. Dazu ist es für mich wichtig das Training ganz langsam von seiner Häufigkeit und Intensität her zu steigern. Dabei achte ich auch auf ausreichend Pausen und natürlich auch auf eine ausgewogene Ernährung. Glückt mir am besten, wenn ich regelmäßig selbst mit frischen Zutaten koche.
cassiopeia
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 21:41
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon Banstal » Do 30. Mär 2017, 22:31

Und keine Kohlenhydrate nach 18Uhr, dafür aber gerne viel Eiweiß und Vitamin C
Banstal
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Mär 2017, 22:27
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon FeifelXD » Fr 31. Mär 2017, 14:49

Da gibt es doch einiges
FeifelXD
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 20. Dez 2016, 11:05
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Benutzeravatar

Beitragvon Tioss1966 » Mi 12. Apr 2017, 13:13

Möchtest du an Muskelmasse und Kraft zulegen, dann musst du über deinen täglichen kilokaloriensatz kommen. Denn kannst du dir ausrechnen lasse. Mach darfür einfach mal ein Prodetraining im Fitti, wo es die Gerätschaften gibt. Andernfalls kann man es auch mit einer Formel ausrechnen, doch die ist nicht so genau.
Du lebst nur einmal und das nicht auf Probe. Genieße und erlebe jeden Augenblick. Wenn er Dir gefällt, dann mache ihn zur Ewigkeit.
Benutzeravatar
Tioss1966
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 12:38
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Benutzeravatar

Beitragvon Kneince » Di 20. Jun 2017, 19:59

Du musst auf deine Ernährung achten. Viel Proteine und Kohlenhydrate. Trainier hart und schlafe gut. Aber 70% Essen und 30% Training
Der Erfinder der Notlüge liebte den Frieden mehr als die Wahrheit.
Benutzeravatar
Kneince
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 20. Jun 2017, 19:54
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Benutzeravatar

Beitragvon Publeausing » Mi 5. Jul 2017, 16:36

Eine gute Ernährung und regelmäßiges Training :beten:
Der gesunde Menschenverstand ist nur die Summe aller Vorurteile, die einem in der Kindheit eingebleut worden sind.
Benutzeravatar
Publeausing
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 16:30
Wohnort: Stuttgart Burgholzhof
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon KunzeHohenthann » Mi 5. Jul 2017, 18:05

Hi,

ich weiß ja nicht wie oft du trainierst, aber achte darauf das du deinem Körper auch immer genügend Regenerationsphasen zur Verfügung stellst.
Zudem setz dir klare Ziele und richte deinen Trainings und Ernährungsplan darauf aus.
Wenn du Muskeln aufbauen willst ist zu viel Ausdauer Training kontraproduktiv.
Ansonsten ist wichtig, dass du immer einen Kalorienüberschuss hast, erst dann kannst du wirklich Masse zulegen.
KunzeHohenthann
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:52
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon LauraK » Mi 26. Jul 2017, 16:10

:gb:
Kann ich nur zustimmen, aber die Aminosäuren bzw. Eiweiße sind mit das wichtigste, zudem genügend Regeneration und ein kleiner Kalorienüberschuss. Deine Mikronährstoffe sollten auch alle gedeckt sein damit der Körper optimal funktioniert :)
LauraK
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 22:09
Geschlecht: Weiblich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon ChristianNeumann » Do 10. Aug 2017, 11:43

Was auch wichtig ist, dass du auch etwas zu ruhe kommst. Regelmäßiger Schlaf und kleine Ruhepausen sind für den Körper notwendig, damit dieser sich auch wieder erholen kann.
Mit was trainierst du denn? Ich trainiere im Fitnessstudio am liebsten mit dem latzug.com der wirkt bei mir wahre Wunder :mrgreen:
ChristianNeumann
Registrierter Benutzer (10+)
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 10:29
Geschlecht: Männlich

Re: Muskelaufbau unterstützen, was hilft?

Beitragvon urlia » Mi 16. Aug 2017, 06:42

Eiweiß und generell eine ausgewogene Ernährung und lass dir zeit
urlia
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 06:34
Geschlecht: Weiblich

Nächste





Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
cron